Vorteile des Projekts 

Vor­teile für Azubis

  • Sie erwer­ben neue beruf­li­che Kennt­nisse, Fer­tig­kei­ten und Kom­pe­ten­zen und ler­nen etwas, was sie von ande­ren Aus­zu­bil­den­den abhebt – stei­gern damit ihre beruf­li­chen Chan­cen nach der Aus­bil­dung (brei­tere Einsatz- und Beschäftigungsmöglichkeiten)
  • Sie ver­bes­sern ihre Wert­schät­zung im Aus­bil­dungs­un­ter­neh­men - emp­feh­len sich als künf­tige Fach­kräfte - stel­len Wei­chen für ihre Kar­riere im Betrieb
  • Sie erschlie­ßen sich neue beruf­li­che Per­spek­ti­ven und sichern ihre Zukunft
  • Sie wei­sen Reife, Selb­stän­dig­keit, Moti­va­tion, Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein und man­ches mehr nach
  • Sie ent­wi­ckeln Ver­ständ­nis für fremde Län­der, Kul­tu­ren, Men­schen, Arbeits- und Lebensweisen
  • Sie begrei­fen, was glo­ba­les Den­ken und lebens­lan­ges Ler­nen bedeu­ten und erhal­ten Anre­gun­gen für künf­tige Wei­ter­bil­dun­gen und ihre beruf­li­che Entwicklung

 

Vor­teile für Unternehmen

  • Zugang zu brei­tem und tief­grün­di­gem Wis­sen über Wirt­schaft, Märkte, Rah­men­be­din­gun­gen, Bran­chen und Unter­neh­men in acht Län­dern Mittel- und Ost­eu­ro­pas, das durch die Mit­ar­beit von sach- und sprach­kun­di­gen Exper­ten aus die­sen Län­dern außer­or­dent­lich authen­tisch ist
  • Neue Geschäfts­ideen und erwei­terte unter­neh­me­ri­sche Hand­lungs­mög­lich­kei­ten, Anre­gung zu stra­te­gi­schen Ent­wick­lungs­vor­ha­ben, Siche­rung der Wettbewerbsfähigkeit
  • Unter­stüt­zung bei der „Inter­na­tio­na­li­sie­rung des Mit­tel­stands“ - Zeit- und Kos­ten­er­spar­nis für Markt­ana­ly­sen, inter­na­tio­na­les Mar­ke­ting u. a.
  • Ent­wick­lung von Schritt­ma­chern und Nach­wuchs­kräf­ten für inter­na­tio­nale Arbeits­auf­ga­ben – Erhö­hung der Fle­xi­bi­li­tät und Mobi­li­tät der Beschäftigten
  • Auf- und Aus­bau von Aus­lands­kon­tak­ten – Pflege vor­han­de­ner Kon­takte und Kooperationen
  • Ver­traut wer­den mit Anwen­dungs­mög­lich­kei­ten der Informations- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­nik für außen­wirt­schaft­li­che Tätigkeiten
  • Image­wer­bung für Ihr Unter­neh­men als inno­va­ti­ver Betrieb mit attrak­ti­ver Berufsausbildung
  • Stei­ge­rung der Moti­va­tion Ihrer Aus­zu­bil­den­den und ver­stärkte Bin­dung an das Unternehmen

 

Vor­teile für Ausbildungspersonal

  • Ken­nen­ler­nen und Anwen­den ver­schie­de­ner e-learning-Szenarios; Her­stel­lung und Gestal­tung von e-learning-Materialien
  • Bei­spiele für hand­lungs­ori­en­tierte, selbst­or­ga­ni­sierte und indi­vi­dua­li­sierte Lernmethoden
  • Brü­cken­schlag zwi­schen beruf­li­cher Aus­bil­dung – Zusatz­qua­li­fi­zie­run­gen – Weiterbildung
  • Berei­che­rung der Aus­bil­dung um inter­na­tio­nale Aspekte und Erfahrungen
  • Ver­ste­hen ler­nen der Berufs­bil­dung in den MOE-Staaten
  • Sen­si­bi­li­sie­rung für inter­kul­tu­relle Beson­der­hei­ten und Bildungshintergründe
  • Gestal­tung von Aus­lands­prak­tika – Auf­nahme inter­na­tio­na­ler Kontakte
  • Ken­nen­ler­nen neue­rer Ent­wick­lun­gen in der euro­päi­schen
    Berufsbildungspolitik
  • Anwen­dung des Euro­päi­schen Qua­li­fi­ka­ti­ons­rah­mens (EQR)



 
http://www.sachsen-anhalt.de/index.php?id=56698 http://www.esf.de/portal/generator/8/startseite.html